Freie Christliche Schule Wiesbaden e.V.

Freie Christliche Schule Wiesbaden

Schulleitungsteam Schulleiterin: Eva Kaufmann

Stellvertreter: Chris Kunath

Stufenleitung: Grundschule Eva Kaufmann

Stufenleitung: Jahrgang 5-7 Claudia Gelderblom

Stufenleitung: Jahrgang 8-10 Chris Kunath

Kollegen – Schüler – Jahrgänge

25 Kollegen unterrichten ca. 210 Schüler in den einzügigen Jahrgangsstufen von der Eingangsstufe bis zur Klasse 10. Unterstützung erfolgt durch eine Förderlehrkraft und einen Schulsozialarbeiter.

Zeitstruktur

08:00 – 08:10 Sammlung und Einstimmung in den Tag

08:10 – 09:40 Uhr 1. Unterrichtsblock

09:40 – 10:00 Uhr Pause

10:00 – 11:30 Uhr 2. Unterrichtsblock

11:30 – 11:50 Uhr Pause

11:50 – 13:20 Uhr 3. Unterrichtsblock

14:00 Uhr kostenfreie Betreuung

17:00 kostenpflichtige Betreuung davon 1 h Hausaufgabenzeit

Jeden Mittwoch „Erforscherzeit“ als projektorientierter Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 7

Fremdsprachen: Englisch als erste Fremdsprache. Spanisch und Französisch als zweite und/oder dritte Fremdsprache.

Angebote:  Wahlpflichtfächer Praxis (Haushalt und Technik) und Sprachen, vielfältige sportliche Pausenmöglichkeiten (Basketball, Fußball, Tischtennis), Snowboardfahrt in Klasse 10, Schülerbibelkreis, AG Segeln mit Abschlussfahrt, Berichte von Missionaren und eigene Einsätze, eigener Schulbus derzeit von/nach Taunusstein,

Davon lassen wir uns leiten:

In der FCSW sollen junge Menschen nach biblischem Maßstab in ihrer Persönlichkeit gefördert und zu selbständigen, urteilsfähigen und tatkräftigen Menschen erzogen werden, die ihr Leben in der persönlichen Verantwortung vor Gott und im Dienst am Mitmenschen führen. Die Bibel ist dabei ausschließliche und verbindliche Glaubensgrundlage.

Hier liegen unsere Stärken:

Die Kinder erleben aktive und lebendige Christen als Lehrer und Vorbilder, Morgenandachten, gemeinsame Schulgottesdienste, Erlebnisberichte von Missionaren usw. Dies gibt jedem Kind einen praktischen Eindruck von einem Leben mit bzw. in der Nachfolge von Jesus Christus. Die Kinder haben die Möglichkeit, die Welt mit ihren Gesetzmäßigkeiten aus der biblischen Perspektive kennenzulernen.

In kleinen Klassen und durch eine relativ geringe Gesamtschülerzahl ist eine enge und herzliche Verbundenheit möglich. Die Kinder können als Einzelpersonen intensiver wahrgenommen werden. Die Erlangung von vergebungsorientierter Konfliktfähigkeit steht genauso im Fokus wie Sozialkompetenz und emotionale Intelligenz.

In der „Erforscherzeit“ der Jahrgangsstufen vier bis sieben vertiefen sich die Kinder in die Fächer Sachkunde (Klasse 4), Religion, Musik und Gesellschaftslehre anhand selbstgewählter Projekte aus den Lehrplänen der Fächer. Nach Abschluss der Projekte werden diese von den Schülern mit Hilfe verschiedener Präsentationsformen vorgestellt. Die „Erforscherzeit“ stärkt die persönliche Entwicklung der Kinder und vermittelt ihnen Projekterfahrung. Zusätzlich erwerben die Kinder wichtige Fertigkeiten, lernen ihre Begabungen entdecken und besser kennen und sich mit ihren Stärken und Schwächen einzuschätzen. So sind sie gut gerüstet für die Projekte im späteren Berufsleben.

Unsere Schule ist umgeben vom Wald am Stadtrand von Wiesbaden. Saubere Luft, milde Sommertemperaturen, ruhige Pausen und relativ sichere Schulwege ohne größere Verkehrsbelastung sind nur ein paar der sich daraus ergebenden Vorteile.

Als Privatschule, welche aus einer Elterninitiative heraus gegründet wurde, profitieren wir von engagierten Eltern, die sich bewusst für diese Schule und ihr pädagogisches Konzept entschieden haben und es aktiv mittragen.

So entwickeln wir unsere Arbeit weiter:

Als Bekenntnisschule machen wir uns fortwährend Gedanken, wie und wo biblisch fundierte Inhalte im Fachunterricht integriert werden.

Medienkompetenz und Unterricht über die räumlichen Grenzen das Klassenzimmers hinaus, sind schon länger Teil unserer Entwicklung und werden dieses Jahr besonders fokussiert weiter entwickelt.

Lernpläne unterstützen die Stärkung der Selbständigkeit und des eigenverantwortlichen Lernens. Diese Arbeitsphasen stärken die Sicherung der abschlussbezogenen Fachkenntnis bis zum Übergang auf eine gymnasiale Oberstufe. Diese Lernform weiter zu integrieren und zu evaluieren unterstützt den Prozess das Lernen auch über den Klassenraum hinaus weiter zu entwickeln.  

Unsere Kollegen nutzen individuell Fortbildungsangebote und nehmen an verbindlichen und kontinuierlichen Fortbildungen während des Schulbetriebes teil.

Kontakt

Freie Christliche Schule, Wiesbaden e.V.

Staatlich anerkannte Grundschule mit Eingangsstufe Staatlich anerkannte Integrierte Gesamtschule SEK I

Finkenweg 2

65199 Wiesbaden

AG Wiesbaden VR 3717 Tel.: 0611-334831-60

Fax.: 0611-40-90-125

E-Mail: info@fcsw.de

www.fcsw.de